Zugangsvoraussetzungen:

Voraussetzung für einen Besuch der Tagesstätte ist die Diagnose einer (chronischen) psychischen Erkrankung und eine Kostenzusage vom Sozialhilfeträger.
Die Tagesstätte „Sonneblume“ ist eine teilstationäre, pflegesatzfinanzierte Einrichtung der Eingliederungshilfe. Die Kosten werden in der Regel vom örtlichen und überörtlichen Sozialleistungsträger nach § 53 Abs 1 und § 54 SGB XII übernommen. Inwiefern Einkommen und Vermögen eingesetzt werden muss, können Sie bei uns erfragen oder sich beim Sozialpsychiatrischen Dienst des Landratsamtes erkundigen. Auch die Sachbearbeiter im örtlichen Sozialamt werden Ihnen dazu Auskunft geben.
Wenn Sie unser Angebot nutzen möchten, stellen Sie bitte einen Antrag auf Eingliederungshilfe bei ihrem Sozialamt. Bei der Antragstellung unterstützen wir Sie gern.

Sind Sie sich unsicher, ob unsere Angebote für Sie in Frage kämen? Dann können Sie bei uns auch ganz unverbindlich eine Probewoche machen.